Belinda Bencic Schweiz

Belinda Bencic

      • Geburtsdatum: 10. März 1997
      • Geburtsort: Flawil, Schweiz
      • Wohnort: Wollerau, Schweiz
      • Grösse: 173 cm
      • Auslage: Rechtshänderin (beidhändige Rückhand)
      • WTA Singles Rankings: 200
      • Coach: Ivan Bencic
      • Grösste Erfolge ITF: French Open Sieg Juniorinnen 2013 / Wimbledon Sieg Juniorinnen 2013 /      WTA Newcomerin of the year 2014
      • Grösste Erfolge WTA: WTA-Premier-Event-Titel beim Rogers Cup in Toronto 2015 / WTA-Titel Eastbourne 2015 / US-Open Viertelfinal / Halbfinaleinzug WTA Charleston / WTA-Doppel Titel in Prag
      • Website: www.belinda-bencic.com
      • Aktuelle Turniere: www.coretennis.net

 

Beschrieb:

Was für ein unbeschreibliches Gefühl muss es für die 16-jährige Belinda Bencic gewesen sein, als sie an den French Open in Paris die Grand-Slam Sieger-Trophäe für den Sieg beim Juniorenturnier in die Höhe stemmen konnte. Ihr grosses Vorbild Martina Hingis stürmte auf den Platz und war bei der Siegerehrung ebenfalls anwesend. Für Vater und Trainer Ivan auf der Tribüne wird es ebenfalls ein riesiges Glücksgefühl gewesen sein, denn Belinda Bencic ist eine kleine Familienfirma mit internationalem Flair geworden. Belinda und ihr Vater sind sehr menschlich geblieben aber das Projekt oder Tennisprodukt Bencic basiert auf einem fundierten und genau durchdachten Master-Plan, wie man ihn selten vorfindet.

 

Belinda ist Schweizerin mit Slowakischen Wurzeln und das Thema Sport wird in der Familie gross geschrieben. Ihr Grossvater Ivan spielte in der damaligen Tschechoslowakei für das bekannte Eishockey Team Slovan Bratislava. 1968 ist die Familie mit dem damals fünfjährigen Ivan in die Schweiz geflüchtet. Natürlich ist Belinda und ihr Grossvater Ivan auch für die Slowakischen Medien ein Thema und so haben unter anderem die Sportzeitung Sport sme über die Familie berichtet. Es fällt auf, dass viele Topspielerinnen Osteuropäische Wurzeln haben und die Slowakei ganz vorne mitmischt. Wir denken natürlich an Martina Hingis aber auch an Mirka Federer. Melanie Molitor, die Mutter von Martina Hingis und langjährige Trainerin von Belinda Bencic sagt, dass in es in der Schweiz sehr schnell verpöhnt ist wenn man die Jugendlichen zu sehr pusht und etwas forscher mit ihnen trainiert. Kein Wunder dominieren an der Weltspitze zur Zeit vor allem Länder aus dem Osten. Was bedeutet das für uns Eltern in der Schweiz? Jeder will ja, dass sein Sohn der nächste Federer wird oder seine Tochter bei Nick Bollettieri in Bradenton trainieren kann aber sollen wir uns jetzt alle verrückt machen und auch versuchen ein solches Projekt zu starten? Von den finanziellen Möglichkeiten her könnten viele Familien in der Schweiz ein Modell Belinda Bencic auf die Beine stellen. Belinda wurde von einem Jugendfreund von Vater Ivan, der beim EHC Uzwil in der Nationalliga B gespielt hat, unterstützt. Marcel Niederer besitzt eine Risikobeteiligung, welche im Erfolgsfalle sehr interessant ist und wir sind ebenfalls überzeugt, dass Belinda in der WTA ihren Weg gehen wird.

 

"Heinz Günthardt unterstreicht im Kommentar auf SRF ihre Spielintelligenz und ihr Ballgefühl und sagt, dass sich die Schweiz auf eine hervorragende Athletin freuen kann". Vater Ivan sagt in Interviews, dass es eben nicht nur das Talent ist, sondern die jahrelange und vor allem sehr frühe Arbeit innerhalb des gesamten Tennisspektrums. Bereits mit etwas mehr als zwei Jahren spielte Belinda mit ihrem Vater auf dem Vorplatz des Elternhaus Tennis und mit vier Jahren wurde das Training dann in Wollerau bei Melanie Molitor professionalisiert. Schon in jungen Jahren gewann Belinda viele Turniere und ihr Bild hängt an der Hall-of-Fame im Tenniscenter Stork und an vielen anderen Orten. Die Familie um Mutter Dana, Bruder Brian und Vater Ivan, reiste zuerst gemeinsam nach Wollerau und dann auch noch nach Florida wo Belinda ein halbes Jahr lang in der Bollettieri-Schule trainieren und spielen konnte und erste internationale Erfahrungen sammelte. Mittlerweile soll bereits mehr als eine Million Schweizer Franken in das Projekt Belinda Bencic geflossen sein und sie ist dankbar aufgrund der grossen Unterstützung ihren Traum von der WTA Nummer 1 weiter leben zu können. Sie bedankt sich auch ihrer Seite bei den Gönnern und Sponsoren sehr herzlich. So sind dies das Immobilien-Unternehmen Forol, der Diamanten-Veredler Zipangu, der Sportausrüster Adidas, die Tennis-Schläger-Firma Yonex und der Verpackungsspezialist Fromm. Die Sportmanagement-Firma Octagon steht unter anderem mit Rat und Tat zur Seite steht und konnte auch schon einmal eine wertvolle Wild-Card organisieren.

 

Belinda Bencic mit French Open (Junior) - TitelBelinda ist definitiv im grossen Tenniszirkus angekommen. Sie spielte ihre ersten Partien für das Schweizer Fed-Cup Team gegen Australien und gegen Weissrussland, sie gewann die Czech International Junior Indoor Championships, ein Turnier in der höchsten Juniorenklasse und spielte im Oktober 2012 das erste WTA Match ihrer Karriere beim BGL BNP Paribas Open in Luxemburg. Dort traf sie gleich in der ersten Runde auf die Tennis-Ikone Venus Williams, unterlag zwar aber erreichte mit einem 3:6 und 1:6 ein beachtliches Resultat. In diesem Jahr erreichte Belinda erstmals das Halbfinale eines hochdotierten Turnieres in Indian Harbour Beach in Florida und bestätigte diese Leistung mit den Siegen in Santa Croce und in Mailand. Der fünfte Triumph eines Schweizer Sportlers bei den Junioren in Roland Garros übertrifft aber alles und katapultiert sie in die Top-Liga der Tennisspieler und auf die Nummer 1 Platzierung. Sie besiegte in zwei Sätzen ihre Deutsche Doppelpartnerin Antonia Lottner klar mit 6:1 und 6:3. Zusammen mit Heinz Günthardt 1976, Martina Hingis 1993 und 1994 und Stanislas Wawrinka 2003 gehört sie nun vier Schweizer Sportlern an, welche diese Ehre zuteil kam und auf dieser Liste fehlt für einmal der grosse Roger Federer.

 

Am 6. Juli 2013, genau 10 Jahre nach dem ersten Wimbledon-Sieg von Roger Federer, feierte Belinda Bencic nun ebenfalls den Turniersieg von Wimbledon. Ihr bislang grösster und schönster Erfolg und die klare Bestätigung als Nummer 1 der Juniorinnen. Belinda ist nun zweifache Junioren-Grand-Slam Gewinnerin. Sie bezwang in einem packenden und spannenden Final die ein Jahr ältere Amerikanerin Taylor Townsend mit 4:6, 6:1 und 6:4. Den Sieg in Wimbledon schaffte auch Martina Hingis 1994 und Belinda ist nun definitiv in diesen grossen Fussstapfen angekommen. Wir hatten schon nach dem Roland Garros Sieg geschrieben, dass weitere Wild-Cards und Turnier Auftritte in der WTA werden folgen und dies ist nun bereits geschehen. Belinda reiste direkt nach Wimbledon nach Schweden und trat mit einer Wildcard am WTA-Turnier von Bastad an.

 

Jetzt ist Belinda Bencic definitiv im WTA Pro-Feld angekommen. Bei ihrem erstem Grand-Slam Auftritt an den Australian Open überstand sie souverän die Qualifikation und besiegte in der ersten Runde die Japanerin Date-Krumm in drei Sätzen 6:4, 4:6, 6:3. In der zweiten Runde traft sie auf die späteren Siegerin Na Li aus China. Im ersten Satz konnte sie nicht mithalten abe den zweiten verlor sie erst im Tie-Break. Ein toller Auftritt der jungen Schweizerin und man ist gespannt was das Profi-Jahr 2014 noch bringt.

 

Über das Projekt Tennisstar wurde in der renommierten Zeit Online berichtet. Wir von Tennis-Live sind ebenfalls überzeugt, dass Erfolg planbar ist und das Kinder und Jugendliche gezieltes, hartes Training auch schätzen können und in ihrer Entwicklung somit gefördert und nicht benachteiligt wird. Unsere Unterstützung bekunden wir hiermit, dass wir regelmässig über Belinda Bencic schreiben und ihre Karriere auf Schritt und Tritt und mit allen dazugehörenden Live Scores ergänzen werden. Tennis-Live tickert nicht nur die grossen Turniere, sondern ist auch stets bei den Junioren und Juniorinnen mit dabei. Eine weitere, aktuelle Übersicht wo Belinda zur Zeit im Einsatz ist, Statistiken und Bilder bietet der Service von CoreTennis.net.

 

Belinda Bencic on Trans World Sport:

 

 

Video vom bisher grössten Spiel für Belinda Bencic gegen Venus Williams:

 

 

Belinda Bencic mit ihren wichtigsten Trophäen: Roland Garros und Wimbledon 2013

 

 

ITF U18-EM in Klosters

 

Belinda Bencic in Klosters in action

 

 

Tennis-Live.ch Artikel von Belinda Bencic

 

Belinda Bencic erreicht die Top-Ten und den Final von St. Petersburg

Das Momentum auf ihrer Seite

Premier Event Titel in Toronto

Der grösste Sieg der Karriere - im Toronto Halbfinal

Die zweite Woche in Wimbledon ist erreicht!

Geschafft! Der 1. WTA-Titel für Belinda

Der nächste WTA-Final für Belinda Bencic

Starker Auftritt im Spiel gegen Madison Keys in Eastbourne

Camila Giorgi bezwingt Belinda Bencic an den Topshelf Open

Belinda Bencic schlägt Jankovic und steht in zweitem WTA-Final

French Open 2015

Jelena Jankovic etwas stärker aber Belinda bleibt positiv für Miami

Bencic schlägt Wozniacki und feiert den bisher grössten Sieg ihrer Karriere

Belinda Bencic scheitert an den Australian Open an Julia Görges

Alison Riske schägt Belinda Bencic im WTA Final von Tianjin

Halbfinaleinzug beim WTA Turnier in Tianjin

Belinda Bencic gewinnt das Startspiel in Tianjin und nun folgt Romina Oprandi im Achtelfinal

Bencic deklassiert Kuznetsova in Tokyo

Der Halbfinaleinzug an einem Major muss noch warten

Es verbleiben nur noch 8 Spielerinnen beim US Open und Belinda Bencic ist mit dabei!

Sieg über die WTA Nr. 7, Angelique Kerber mit 6:1, 7:5 und Einzug in den US-Open Achtelfinal

Die dritte Runde beim US Open ist geschafft

US Open: Belinda Bencic schlägt zum Auftakt Yanina Wickmayer

Bencic unterliegt nach starkem Spiel Simona Halep, WTA Nr. 3 und bleibt im Doppel und Mixed noch im Einsatz

Auftaktsieg in Wimbledon gegen Magdaléna Rybáriková

Der rasante Weg an die Weltspitze

WTA Charleston: Bencic verpasst den Final ganz knapp

WTA Charleston: Belinda Bencic schlägt auch Sara Errani und steht im Halbfinal

WTA Charleston: Belinda Bencic steht im Viertelfinale und trifft auf Sara Errani

WTA Charleston: Die Belinda Bencic Show gegen Erakovic

WTA Charleston: Bencic mit grossartigem Sieg über Maria Kirilenko

WTA Charleston: Belinda Bencic qualifiziert sich für das Hauptfeld

Fed Cup Partie gegen Alize Cornet

Thailand bringt Bencic noch kein Glück

Start an den Pattaya Open geglückt

Belinda Bencic mit einem ganz starken Auftritt gegen die Nummer 4 der Welt Na Li aus China

Bencic mit Sieg gegen Date-Krumm an den Australian Open

Belinda Bencic steht im Hauptfeld an den Australian Open 2014

Belinda Bencic gewinnt die Wahl zur Newcomerin des Jahres an den Credit Suisse Sports Awards

Belinda Bencic wird Markenbotschafterin von Rolex

Halbfinaleinzug an den Dunlop World Challenge in Toyota

Belinda Bencic startet erfolgreich in das Tennisturnier von Toyota in Japan

Belinda Bencic ist nominiert als beste Newcomerin an den Credit Suisse Sports Awards

Einheimische Japanerin gewinnt das Turnier in Hamamatsu

Belinda Bencic spielt gegen Eri Hozumi das Halbfinal in Hamamatsu

50 Kilometer weiter westwärts nach Hamamatsu

Belinda Bencic steht im Final des Turniers von Makinohara

Belinda Bencic steht in den Viertelfinals von Makinohara

Belinda Bencic startet beim ITF-Turnier in Makinohara Japan

Sieg gegen Lauren Davis und nun im Achtelfinal gegen Samantha Stosur

Belinda Bencic qualifiziert sich für das Hauptfeld der HP Open

Belinda Bencic steht im Viertelfinal der Qualifikation

Die Ostschweizerin startet erfolgreich in die HP Open in Osaka

Bencic unterliegt Kvitova nach starker Leistung nur knapp

Belinda Bencic gewinnt erstes Spiel auf der WTA-Tour gegen die Russin Daria Gavrilova

Doppelpartnerin Antonia Lottner beendet den Traumlauf von Belinda Bencic

Die US Open Viertelfinals der Juniorinnen sind erreicht

Belinda Bencic steht in den US Open Juniorinnen Achtelfinals

Belinda Bencic startet erfolgreich in die US-Open

Belinda Bencic gewinnt McDonald's Bodensee Open

Junioren EM 18&Under in Klosters - Finaltag

Belinda Bencic und Karin Kennel stehen im Halbfinale von Klosters

Die Achtelfinalspiele in Klosters: Schweizerinnen so erfolgreich wie nie

Schweizerinnen brillieren bei Europameisterschaft

ITF U18 EM in Klosters

2. WTA Spiel von Belinda Bencic gegen Anna Tatishvili in Bastad

Pressekonferenz von Belinda Bencic am Ort wo alles begann

Belinda Bencic gewinnt in Wimbledon

Belinda Bencic im Final von Wimbledon

Belinda Bencic weiterhin souverän in Wimbledon

Belinda Bencic gewinnt das Turnier in Roehampton

Belinda Bencic von der Lenzerheide nach London

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Diesen Beitrag teilen