tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


Belinda Bencic steht im Hauptfeld an den Australian Open

 

Belinda Bencic steht bei ihrem ersten Grand-Slam Auftritt direkt im Hauptfeld. Sie übersteht die Qualifikation der Australian Open 2014.

 

Die jüngste Teilnehmerin des ersten Grand-Slam Turnier des Jahres feiert im noch jungen Jahr bereits den nächsten grossen Erfolg. Bei ihrer Premiere steht die Oberuzwilerin im Hauptfeld und trifft dort auf die älteste Teilnehmerin des Turniers, die 43-jährige Japanerin Kimiko Date-Krumm (WTA Nr. 69). Die Partie findet in der Nacht auf Montag um ca. 01:00 Uhr statt.

 

Belinda Bencic ist mit viel Selbstvertrauen nach Australien gereist und hatte sich minutiös darauf vorbereitet. Ihr Ziel war von Anfang an mindestens die Qualifikation zu überstehen. Dies hat sie in überzeugender Manier geschafft. In der ersten Runde traf sie auf die in der Qualifikation Topgesetzte Kanadierin Sharon Fichman und gewann locker mit 6:3 und 6:1. Die 23-jährige Fichman welche an den Top 100 kratzt hatte keine Chance.

 

In der zweiten Runde wartete die Italienerin Nastassja Burnett. Die 21-jährige welche nur knapp vor Bencic klassiert ist konnte nur im zweiten Satz mithalten. Die Schweizerin gewann schlussendlich mit 6:1 und 7:5. Die dritte und letzte Qualifikationsrunde war ebenfalls kein Problem für Bencic. Sie bezwang die 22-jährige Marta Sirotkina aus Moskau (WTA Nr. 134) in zwei Sätzen mit 6:2 und 6:4.

 

Weitere Weggefährte von Belinda Bencic bei den Juniorinnen stehen im Hauptfeld des Australian Open. So zum Beispiel eine der härtesten Konkurrentinnen, die Kroatin, Ana Konjuh aber auch die Kasachin Zarina Diyas oder die Tschechin Katerina Siniakova. Die Profis müssen sich also in acht nehmen, denn da kommen einige sehr grosse Talente neu auf die WTA-Tour und wollen nun auch bei den Grand-Slams mitmischen. Konjuh und Bencic sind auch im selben Tableaufeld und könnten in der zweiten Runde aufeinander treffen. Konjuh kriegt es aber mit der als Nummer 4 gesetzten Chinesin Na Li zu tun. Bencic würde also in der zweiten Runde so oder so eine spannende Aufgabe bevorstehen.

 

In diesem Feld sind desweiteren Venus Williams, Sabine Lisicki und Petra Kvitova. Die Schweizerin Stefanie Vögele (WTA Nr. 44) ist in der zweiten Tableauhälfte und trifft in der ersten Runde auf Kristina Mladenovic aus Frankreich. In ihrem Feld heisst die Topgesetzte Maria Sharapova. Die Titelverteidigerin Victoria Azarenka aus Weissrussland startet im untersten Feld und ist als Nummer zwei gesetzt. Als Nummer 1 gesetzt startet die Amerikanerin Serena Williams gegen die Einheimische Australierin Ashleigh Barty welche eine Wildcard bekommen hat.

Diesen Beitrag teilen