David Ferrer Spanien

  • Geburtsdatum: 02.04.1982
  • Geburtsort: Javea, Spanien
  • Wohnort: Valencia, Spanien
  • Grösse: 175 cm
  • Gewicht: 73 kg
  • Ausleger: Rechtshänder
  • Pro seit: 2000
  • Coach: Javier Piles
  • Grösste Erfolge: Davis Cup Siege mit Spanien 08, 09, 11
  • Website: http://www.davidferrer.com

 

Beschrieb:

Geboren in Javea, Spanien zog Teenager David im Alter von 13 Jahren nach Gandia und aufgrund seines grossen Talentes, zwei Jahre später direkt weiter nach Barcelona, um Teil der Catalan Tennis Federation zu werden. Er verbrachte neun Monate bei Juan Carlos Ferreros Tennis-Akademie Equelite in Villena welche ihm den letzten Feinschliff verpasste. Die ehemalige Nummer 1 Ferrero war von Anfang an überzeugt eine potentielle, neue Nummer 1 zu sehen. Bisher schaffte es Ferrer auf Platz 3 und liegt zur Zeit, sehr beständig in den Top-Ten der ATP-Weltrangliste. Etwas schwächer eingestuft als die dominanten Top 4 des Herren-Tennis. Er zog zurück nach Javea und wohnte lange weiter vorne am Meer in Denia, einem bekannten Touristenort an der Costa Blanca zwischen Alicante und Valencia, welches auch sein heutiger Wohnort ist.

 

Sein Vater Jaime ist Buchhalter und seine Mutter Pilar eine Grundschullehrerin. Beide halten sich ebenfalls im Hintergrund. Sein älterer Bruder Javier ist ebenfalls Tennisspieler und heutiger Tenniscoach und wurde Spanischer Juniorenmeister der U13.

 

Seine Lieblingssportarten sind Fussball und Basketball und er ist bekennender Fan des FC Valencia. Desweiteren ist er sehr belesen und er behält jedes Buch welches er gelesen hat, damit er es jederzeit noch einmal lesen kann. Ferrer wird auch Wühlmaus genannt und zwar weil er jeden Ball noch einmal ausgraben kann. Sein Kampfeswille sucht sondergleichen und er ist ein sensationeller Returnspieler welcher an einem guten Tag keinen Gegner kennt. Einer der kleinsten auf der Tour, kann es problemlos mit jedem Grossen aufnehmen.

 

David Ferrer erreicht an den French Open 2013 den Final und duellierte sich mit seinem Spanischen Landsmann Rafael Nadal. Trotz grossem Einsatz hatte es dann doch nicht ganz zu einem Sieg gereicht, doch der erste Grand-Slam-Final von Ferrer wird ihm enormen Auftrieb für die Zukunft geben.

 

Toll gemachtes Video vom besten Verteidiger auf der Tennis-Tour: dem sympathischen David Ferrer

 

Diesen Beitrag teilen