tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


WTA Tianjin: Bencic unterliegt Riske im ersten WTA-Final

WTA Tennis

 

Belinda Bencic konnte die Sensation nicht schaffen. Trotz gutem Spiel und engagiertem Kampf unterliegt sie Alison Riske mit 3:6, 4:6.

 

Belinda Bencic spielte einen sehr guten, ersten WTA-Final und war auf Augenhöhe mit der sieben Jahre älteren Gegnerin, Alison Riske, aus den USA. Bei Riske funktionierte das Aufschlagsspiel besser und dies machte schlussendlich die knappe Entscheidung aus.

 

Im ersten Satz schaffte Riske beim Stande von 2:1 bereits das Break und Bencic geriet früh in Rücklage. Dadurch verunsichert wurde der Service nicht besser und erste Doppelfehler streuten sich in ihr Spiel. Das Resultat war ein weiteres Break für die Amerikanerin zur 4:2 Führung.

 

Bencic kämpfte weiter und zeigte vor allem im Returnspiel ihre grosse Stärke. Sie ging wieder viel Risiko ein, nahm die Bälle noch etwas früher und drückte ihre Gegnerin aus dem Feld. Bencic konnte ein Break wieder gut machen. Beim entscheidenden letzten Aufschlag im ersten Satz schwächelte sie aber wieder.

 

Der Aufschlag ist ein so wichtiges Instrument im Tennis, da er der einzige Schlag ist, bei welchem man keinen gegnerischen Einfluss hat. Er kann den Punkt in die richtige Richtung leiten und Spiele entscheiden. Hier kann sich die junge Schweizerin sicher noch weiter verbessern, denn heute war ihr der Aufschlag keine Hilfe.

 

Das erneute Break war die Folge und das 6:3 für Riske nach 36 Minuten Spielzeit. Belinda Bencic war frustriert, wusste aber, dass sie sich weiterhin in dieses Spiel reinbeissen wird.

 

Der zweite Satz glich dem ersten und wenn der Ball im Spiel war, konnte Belinda Bencic gut mithalten. Bei ihrem eigenen Service, geriet sie aber stets unter Druck. Dies auch weil Riske auch viel Risiko nahm und versuchte das Feld höchst genau auszumessen. Ein neuerliches Break zum 3:1 für Riske war die Folge.

 

Belinda Bencic machte das Break mit tollen Schläge wieder weg. Oft nahm sie die Bälle im Halbfeld direkt und liess so Riske keine Chance. Im Spiel sah man nun teilweise auch den Unterschied vom WTA Platz 35 von Bencic und dem WTA Platz 62 von Riske. Wenn da nur der Aufschlag nicht gewesen wäre.

 

Alles war in der Reihe und Bencic hatte beim letzten Aufschlagsspiel von Riske sogar die Möglichkeit ein Break zu realisieren. Sie feuerte sich bei ihrem Breakpunkt selber an und die Halle machte mit. Man hatte das Gefühl, dass es jetzt klappen könnte. Eine Führung für Bencic hätte ihr wohl den zweiten Satz gebracht und im dritten ist sie bekanntlich enorm stark.

 

Belinda Bencic kann ihre Gegnerinnen wegarbeiten und das war wohl auch Riske bekannt. Diese kämpfte, nahm erneut viel Risiko und befreite sich mit tollen Punkten aus der misslichen Lage. Das 5:4 war eine grosse Erlösung für die Amerikanerin, die in Atlanta wohnt aber für Bencic, die ihren Winter jeweils im Sunshine State verbringt, bedeutete es noch mehr Druck bei eigenem Aufschlag.

 

Bencic führte im letzten Aufschlagsspiel des zweiten Satzes noch mit 30:15 aber die letzten drei Punkte machte Alison Riske. Mit ihrem ersten Matchball entschied sie die Partie. Es war ein langer Ballwechsel bei welchem Riske weniger riskieren musste und abwarten konnte. Diesen Vorteil konnte sie schlussendlich ausnutzen.

 

Für Alison Riske ist es der 1. WTA-Titel und der grösste Erfolg ihrer Karriere. Nachdem sie gegen ihre Landsfrau Madison Keys noch in der ersten Runde von Peking verlor, hätte ihr diesen Erfolg wohl niemand zugetraut. Für Bencic ist die Niederlage bitter aber nicht dramatisch. Beide Spielerinnen weinten am Schluss grosse Tränen und beide werden im WTA-Ranking wieder einen Sprung nach vorne machen!

 

Belinda Bencic hat in Tianjin ein super Turnier gespielt und gezeigt, dass mit ihr in Zukunft zu rechnen ist. Das Jahr 2014 war sehr erfolgreich und das 2015 wird den ersten WTA-Titel bringen, wenn sie weiterhin hart an sich arbeitet. Davon sind wir überzeugt und freuen uns auf die nächste Saison mit dem WTA-Rising-Star aus der Schweiz.

 

Hier sind die aktuellen WTA und ATP Rankings!

Diesen Beitrag teilen