tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


Belinda Bencic scheitert an den Australian Open

 

Belinda Bencic unterliegt der Deutschen Julia Görges mit 2:6 und 1:6 und scheidet in der ersten Runde aus.

 

Die Ostschweizerin gehörte zu den Gesetzten der Australian Open und der WTA-Rising Star wurde im Melbourne Park auch immer wieder erwähnt. Die hohen Ansprüche konnten gegen die 26-jährige Görges nicht abgerufen werden. Nach etwas mehr als einer Stunde war das Abenteuer des ersten Grand-Slam Turnier des Jahres bereits wieder vorbei.

 

Belinda Bencic startete gut in das Match und verwertete sogleich ihren ersten Breakball. Doch dann passt bei ihrem Service-Game nichts zusammen und sie geriet schnell mit 0:40 in Rücklage. Görges schaffte das Rebreak und konnte kurz darauf mit 2:1 vorlegen. Bencic war wieder an der Reihe beim Service aber erneut resultierte nichts daraus. Nach 0:40 schon das nächste Break.

 

Wenn das Aufschlagsspiel derart misslingt, stellt sich die Frage nach der Ursache. Bencic wirkte fit und mental bereit und trotzdem muss hier vieles analysiert werden. Die Ostschweizerin hatte auch ihre Chancen und kam in der Folge selbst wieder zu Breakbällen doch Görges blieb konstant und konnte ihre Aufschlagsspiele gewinnen.

 

Das Auf und Ab von Belinda Bencic zeigte sich beim nächsten Game-Gewinn als sie mit 40:0 reüssierte. Die beiden letzten Games im ersten Satz waren hart umkämpft, mit dem besseren Ende für die Deutsche. Das klare Verdickt von 6:2 wiederspiegelte nicht wie die Games gelaufen sind.

 

Belinda Bencic wirkte auch nach wie vor motiviert und einsatzfreudig und schaffte auch im 2. Satz direkt das erste Break. Das folgende Aufschlagsspiel war dann leider der Knackpunkt der Partie. Bencic stemmte sich mit aller Kraft gegen ein Break und spielte sich ein paar schöne Winner heraus aber am Ende hiess es dann doch wieder Rebreak und 1:1. 

 

Ab diesem Zeitpunkt ging so alles schief was schief gehen konnte. Bencic gewann kein Game mehr und verlor den zweiten Satz mit 1:6. Görges die beim Turnier in Auckland erst an Caroline Wozniacki gescheitert ist, kann sich in der Weltrangliste von Platz 73 weiter hocharbeiten und Bencic verpasst die Chance noch näher an die besten der Welt zu kommen.

 

Belinda Bencic steht in Melbourne noch im Doppel im Einsatz. Dort spielt sie mit der Tschechin Katerina Siniakova und es ist zu hoffen, dass sie mit ein paar Siegen noch etwas Motivation auftanken kann.

Diesen Beitrag teilen