tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


WTA Charleston: Belinda Bencic ist qualifiziert

WTA Tennis

 

Belinda Bencic übersteht die Qualifikation in Charleston und steht ab kommender Woche im Hauptfeld.

 

Belinda Bencic bezwingt die Französin Mathilde Johansson nach hartem Kampf in drei Sätzen mit 7:5, 2:6 und 6:4. Es war eine äusserst spannende und zugleich hochstehende Partie. Die beiden Spielerinnen schenkten sich nichts.

 

Johansson konnte beim Stande von 3:4 aus Sicht von Bencic das erste Break realisieren. Bencic liess nicht locker und schaffte sogleich das Rebreak und kurze Zeit später stand es 5:5. Jetzt kam Belinda Bencic in Fahrt und breakte ihre Gegnerin gleich nochmals. Sie konnte zum Satzgewinn aufschlagen und nach 52 Minuten verwertete die Ostschweizerin ihren ersten Satzball zum 7:5.

 

Bencic breakte ihre Gegnerin sogleich auch im zweiten Satz und brachte ihr Aufschlagsspiel durch. Somit schaffte sie sechs Games in Serie und zeigte einmal mehr ihren grossen Kampfgeist. Doch dann riss leider der Faden. Physisch musste sie wohl etwas mehr Tribut zollen als ihr lieb war und sie hatte nun Mühe ihr selbstangesetztes, hohes Tempo zu gehen. Sie verlor nun sechs Games in Serie und wurde gleich dreimal gebreakt. Nach 38 Minuten ging der zweite Satz überraschend hoch mit 6:2 an Johansson.

 

Man war gespannt was in Satz drei noch so alles passieren könnte und die Partie wurde dramatisch. Es gab nur noch enge Servicegames. Das erste im dritten Satz musste dreimal über Deuce und Bencic hatte vier Breakbälle! Sie war definitiv wieder zurück, konnte die gute Chance aber nicht nutzen. Die Französin gewann somit auch ihr siebtes Game in Folge. Das machte Mut auf mehr und nun hatte Johansson zwei Breakbälle. Bencic kämpfte weiter, wehrte die Breakbälle ab und spielte einige wunderbare Punkte. Endlich gelang ihr wieder einmal einen Servicegewinn zum wichtigen 1:1 Ausgleich.

 

Die Reihe war wieder an Johansson und diese ging mit 3:1 in Führung. Die Französin brauchte diesen Quali-Sieg genau so dringend wie die Schweizerin und zeigte ebenfalls ihr bestes Tennis. Sie erarbeitete sich wieder Breakbälle und den zweiten konnte sie zur 3:1 Führung verwerten. War dies schon die Entscheidung? Nein, nicht in diesem verrückten Spiel. Die Willensstarke Bencic nahm den Fight an drückte weiter aufs Tempo. Nun hatte sie wieder Breakbälle und den dritten verwertete sie zum 2:3. Darauf folgte das erste lockere Aufschlagsspiel der Schweizerin und der 3:3 Ausgleich war perfekt.

 

Bencic nahm den Schwung mit und erkämpfte sich wieder einen Breakball. Sie nutzte direkt die erste Chance und hatte das Spiel doch noch drehen können. Nun lag sie 4:3 in Front und brachte ihren Aufschlag ebenfalls ins Trockene. Die 5:3 Führung und somit die grosse Chance dieses Spiel für sich zu entscheiden. Nun war es wichtig den eigenen Aufschlag zu halten. Johansson brachte ihr Servicegame zwar durch, hatte aber wieder viel Mühe. Es stand 5:4 und Bencic konnte zum Matchgewinn aufschlagen. Man ahnte schon was jetzt wieder kommen würde. Ein weiteres enges Game und Bencic benötigte drei Matchbälle um endlich die Hände in die Höhe zu werfen. 6:4 nach 2 1/2 Stunden und einem grossartigen Kampf!

 

Belinda Bencic gewann ein Spiel bei welchem sie um jeden einzelnen Punkt kämpfen musste und dies zeigt erneut was ihr Staff immer wieder betont. Sie hat die Fähigkeit ihre Gegnerinnen wegzuarbeiten. Ein toller Triumph für die junge Schweizerin und zugleich der Einzug ins Hauptfeld des WTA Turniers um den Family Circle Cup von Charleston.

Diesen Beitrag teilen