tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


ATP Sieger des Wochenendes

 main logo

Richard Gasquet, Roberto Bautista Agut und Victor Estrella Burgos heissen die ATP-Sieger des Wochenendes.

 

Der Dominikaner Victor Estrella Burgos verteidigt seinen Titel in Quito, welchen er im letzten Jahr im "hohen" Alter von 34 gewonnen hatte. Neben Stan Wawrinka ist er der einzige über 30jährige der im 2016 bereits seinen Titel aus dem Vorjahr noch einmal gewinnen konnte.

 

Estrella Burgos besiegte im Final den einiges jüngeren Thomaz Bellucci aus Brasilien mit 4-6, 7-6, 6-2. Beide Spieler bestätigten, dass die Konditionen sehr anspruchsvoll waren. Ein starker Wind verunmöglichte ein hohes Level bei den Grundschlägen. Umso beeindruckender ist, dass der 35-jährige Burgos, welcher auch eher klein ist für einen Tennisspieler, das Turnier in Equador schon wieder gewinnen konnte.

 

Roberto Bautista Agut wird immer stärker. Der Spanier, welcher mit Nadal und Ferrer bereits zu den Top 3 in seinem Land gehört, gewinnt seinen nächsten Titel.

 

Bautista Agut gewinnt in Bulgarien den Garanti Koza Sofia Open Final gegen Viktor Troicki in zwei Sätzen mit 6-3 und 6-4.

 

Der Franzose Richard Gasquet kann sich ebenfalls wieder einmal feiern lassen. Der Routinier gewinnt auf heimischem Boden in Montpellier seinen 3. Titel in den letzten vier Jahren.

 

Gasquet schlägt seinen Landsmann Paul-Henri Mathieu in zwei Sätzen mit 7-5 und 6-4. Der ATP-Tour Tross zieht nun weiter nach Buenos Aires Argentinien, Memphis in den USA und nach Rotterdam in den Niederlanden.

 

Die Auswirkungen auf das ATP und WTA Ranking findet ihr hier!

 

 

Diesen Beitrag teilen