tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


Stanimal - Wawrinka gewinnt die US-Open

Stan Wawrinka ist in grossen Finals einfach Stanimalisch gut. Die Weltnummer 1 Novak Djokovic hatte trotz grössten Bemühungen das Nachsehen. Wawrinka gewinnt den Final des US-Open in vier Sätzen mit 6:7(1), 6:4, 7:5, 6:3.

 

Stan startete gut ins erste Game und verlor dann doch etwas den Faden und liess Novak Djokovic die nächsten paar Games davonziehen. Stan Wawrinka wäre aber nicht Stan the Man wenn er auch dies wieder wettmachen konnte. Stan schaffte es ins Tie-Break und dort gelang ihm der schönste Punkt des Turniers. Trotzdem fegte Novak Djokovic ihn im Tie-Break vom Platz.

 

Im zweiten Satz lag Stan Wawrinka mit Break vorne, kassierte ein Re-Break und schaffte bei der letzten Möglichkeit erneut ein Break. Mit 6:4 ging der zweite in Extremis an den Lausanner.

 

Im dritten Satz lag Stan Wawrinka sogar mit 3:0 vorne und musste den Serben wieder herankommen lassen. Beide Spieler hatten am Ende gleich viele Punkte auf dem Konto und es war ein Spiel auf Messers-Schneide mit dem besseren Ende für den Schweizer. Das 7:5 mit dem ersten Satzball.

 

Der vierte Satz verlief dann sehr kurios und Novak Djokovic wird sich hier noch erklären müssen. Stan führte klar und deutlich als es den Serben plötzlich am Oberschenkel oder in den Adduktoren oder sonst wo zuckte. Behandeln liess Djokovic dann aber die Füsse?!

 

Das brachte Stan eine zeitlang aus der Fassung und vor allem wählte der Serber die Medial Timeouts zu Urzeiten. Novak Djokovic entschuldigte sich bei Stan und wir wollen ihm hier nicht unterstellen, dass er nicht verletzt war. Die Zeit und der Ort der Verletzung scheinen aber komisch und unklar. Stan hatte doppelt so viele Stunden in den Beinen und auch das zeigt, dass Wawrinka schilchtweg ein Topfitter Supersportler ist!

 

Vor allem weil Novak Djokovic jeweils danach in den Ballwechseln taufrisch war und problemlos in den Spat kam. Er hatte sogar teilweise seine beste Phase. Schon zuvor im Spiel haderte Djokovic immer wieder laut mit sich und sprach dutzende Male mit seiner Box, was ja auch nicht erlaubt ist.

 

Das Benehmen der Weltnummer 1 war also alles andere als sauber und es ist Stan Wawrinka hoch anzurechnen, dass er immer ruhig blieb und sein Spiel durchzog. Heute war es definitiv eine Kopfsache und Stan Wawrinka hat gezeigt, dass er ein unglaublicher Tennisspieler ist.

 

Der hochverdiente Sieger kommt aus der Schweiz, heisst Stan Wawrinka und kann sich definitiv feiern lassen. Stan ist der Mann für big matches, sagte Nole und er bekam recht. Wawrinka hat nun die letzten 11 Finals alle gewonnen und auch alle 3 Grand-Slam Finals.

 

Der Schweiz kann sich eine weitere Trophäe auf seine Tennistasche nähen lassen. Nach den Australian Open und den French Open kommt jetzt der wichtigste Titel seiner Karriere hinzu - die US-Open!

 

Congratulations Stan the Man Wawrinka

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Diesen Beitrag teilen