tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


ATP Indian Wells: Djokovic schlägt Federer in packendem Final

 main logo

Novak Djokovic bleibt vorerst der beste Spieler der Saison. Der Serbe schlägt Roger Federer in einem hochstehenden Final in drei Sätzen mit 6:3, (5)6:7, 6:2.

 

 

Im Duell der Weltnummer 1 gegen die Weltnummer 2 behält der leicht zu favorisierende Spieler die Oberhand. Novak Djokovic bestätigte einmal mehr, dass er über längere Ballwechsel kaum zu schlagen ist aber Roger Federer zeigte seinerseits, dass er derjenige ist, der ihn schlagen kann.

 

Das wusste Novak Djokovic und er begann sehr konzentriert und mit unglaublicher Power zu spielen. Djokovic spielte einen seiner besten Sätze und versuchte in die langen Ballwechsel reinzugehen und diese dann abwarten zu spielen. Federer seinerseits versucht mit viel Risiko früh den Punkt zu machen und produzierte so einige unerzwungene Fehler. Federer musste so spielen, denn es kaum auch bei diesem Final wieder alles zurück, was auch noch so gut gespielt war.

 

Nachdem der erste Satz mit 6:3 an den besseren Spieler ging, sah man einen noch besseren Federer aber auch einen weiterhin starken Novak Djokovic. Die beiden spielten Traumtennis und unterhielten die 16'000 Zuschauer im zweitgrössten Tennisstadion der Welt grossartig. Die vielen Prominenten rund um Larry Ellison, Liev Schreiber und Naomi Watts mit den Kindern, Gavin Rossdale und Gwen Stefani taten es den meisten Fans gleich und fieberten für den Schweizer mit. Es ist schon unglaublich welche Popularität Roger Federer hier geniesst.

 

Die Unterstützung zeigte Wirkung und Federer konnte Djokovic besser lesen und noch besser unter Druck setzen. Der Serbe wirkte leicht nervös und versemmelte im Tie-Break des zweiten Satzes mit zwei Doppelfehlern den Matchgewinn. Nole hätte den Sack zumachen müssen aber anstattdessen hiess es 7:6 für Roger Federer.

 

Der Start in den dritten Satz missglückte dem Schweizer allerdings wieder oder besser gesagt Novak spielte in einer anderen Liga Tennis. Er führte 2:0 und die Sache schien ihren Lauf zu nehmen. Doch Roger Federer kam mit dem "Hot Shot" des Tages wieder heran und glich aus. Nun hatte die Nummer 2 seinerseits die Chance auf 3:2 zu erhöhen und somit auch den mentalen Druck auf Djokovic.

 

Doch Roger Federer erklärte die Situation im Interview nach dem Spiel, dass er zuerst eine leichte Vorhand verzog und kurz darauf Novak Djokovic mit einer brillanten Backhand dagegen hielt. Er baute den Serben unfreiwillig wieder auf und gab das Game ab. Das war schade, denn zuvor war die Nummer 1 der Welt mit den Nerven fertig. Er zertrümmerte einen Schläger und war sichtlich genervt. Das hat man schon sehr lange nicht mehr gesehen. Wie gesagt ist Federer zur Zeit der einzige der ihm überhaupt das Wasser reichen kann.

 

Die Partie war gelaufen, der Rest nur noch für die Statistik. Novak Djokovic siegte zum vierten Mal in Indian Wells und schliesst somit zu Federer auf. Der Serbe wird wohl noch einige Rekorde brechen können, denn er ist noch im besten Alter und man findet kaum Mittel gegen ihn zu gewinnen. Roger Federer hat wohl auch gemerkt, dass es auch in Miami ähnlich laufen könnte, dass er aber auf Sand Novak wieder gefährlich werden könnte und auch Nadal. Deshalb reiste Fedi zurück in die Schweiz für das Aufbautraining für die Sandplatzsaison und überlässt Miami dem Serben.

 

Novak Djokovic ist dort sicher wieder Topfavorit und möchte erneut das Double Indian Wells - Miami schaffen. Stan Wawrinka, Andy Murray aber auch Rafael Nadal und die junge Generation um Milos Raonic, Kei Nishikori und Grigor Dimitrov werden etwas dagegen haben.

 

Aus Schweizer Sicht ebenfalls mit dabei sind Timea Bacsinszky, Belinda Bencic und in der Qualifikation auch Stefanie Vögele. Jemand der besonders zu erwähnen ist und auch zum Favoritenkreis gehört ist Martina Hingis. Genau, die routinierteste im Team hat in Indian Wells mit ihrer neuen Partnerin Sania Mirza das Doppelturnier der Damen gewonnen! Im ersten Anlauf mit Mirza gleich der Sieg, ebenfalls eine tolle Geschichte.

 

Martina Hingis ist in dieser Form wieder eine Anwärterin für den Fed-Cup!

 

 

Die Auswirkungen auf das ATP und WTA Ranking findet ihr hier!

Diesen Beitrag teilen