tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


ATP Rotterdam: Wawrinka holt sich 9. ATP-Titel

 main logo

Stan Wawrinka schlägt Tomas Berdych mit 4:6, 6:3, 6:4 und gewinnt das ATP 500 Turnier von Rotterdam zum ersten Mal.

 

 

In einem tollen, kraftvollen und spannenden Final gewinnt der Westschweizer Stan Wawrinka gegen den Tschechen Tomas Berdych. Das Duell der beiden Titelverteidiger war auf gutem Niveau obwohl beide beim ersten Aufschlag eine schlechte Quote hatten und einige Fehler produzierten. Am Schluss strahlte Stan mit dem etwas grösseren Teller als Siegerpreis als Berdych.

 

Diese Fehler waren aber keineswegs unerzwungen da beide bei allen, langen Rallies laufend den Winner suchten. Beide Spieler pflegen einen ähnlichen Stil und somit waren auch beide bereit das Zepter in die Hand zu nehmen und den Gegner vom Feld zu drücken. Tomas Berdych gelang dies im ersten Satz besser und er war bei längeren Ballwechsel sicherer als der Schweizer. Er krallte sich diesen dank einem Break.

 

Im zweiten Satz konnte Stan Wawrinka zulegen und leicht dominieren. Ein Break genügte auch hier und der Satzausgleich war perfekt. Stan wirkte nun sicherer, seine Schläge passten und Berdych brachte einfach zu wenig erste Aufschläge ins Feld. Im dritten Satz konnte Stan direkt mit Break vorlegen und kurz darauf führte er sogar mit zwei Breaks 4:1.

 

Doch Tomas Berdych bäumte sich noch einmal auf und kam auf 3:4 heran. Stan zauberte dann wieder und kam zu seinem ersten Championship Point. Doch nun servierte Berdych zwei Asse und zwang Stan Wawrinka noch einmal zum Sieg aufschlagen zu müssen. Wawrinka lag 0:15 hinten aber er zeigte keine Nerven. Er gewann alle anschliessenden Punkte und krönte seine sensationelle Woche in Rotterdam mit seinem 9. ATP-Titel.

 

Für beide Spieler ging es auch um Weltranglistenpunkte. Stan kann diese 500 Punkte gut gebrauchen und wird wieder in den Top 10 aufrücken. Berdych kann einfach nicht mehr gegen Wawrinka gewinnen. Nach Novak Djokovic ist Stan Wawrinka zur Zeit der beste Tennisspieler der Gegenwart. Die Weltrangliste zeigt das nicht aber Stan hat seit dem Dezember 2014 nur noch 1 Spiel verloren und zwar das an den Australian Open gegen Djokovic.

 

Heute duellieren sich noch Kei Nishikori und Kevin Anderson in Memphis und Vanni und Cuevas in Sao Paulo.

 

Diesen Beitrag teilen