tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


ATP World Tour Finals: Djokovic lässt Wawrinka keine Chance

ATP Logo

 

Novak Djokovic, die ATP Nr. 1, lässt Stan Wawrinka, der ATP Nr. 4 keine Chance. Der Serbe gewinnt in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:0.


Novak Djokovic liegt zwar zu Beginn der Partie schnell mit 0:2 im Rückstand, doch dann dreht die Nummer 1 auf und spielt Tennis von einem anderen Stern. Stan Wawrinka muss teilweise schmunzeln und das Publikum versucht sich mit viel Beifall um seine seelischen Schmerzen zu lindern. Stan konnte einem heute leid tun, denn was Djokovic in London zelebrierte war hohe Tenniskunst.

 

Der Schweizer wirkte zu Beginn angriffig und konzentriert. Er spielte mit hohem Risiko und das schien aufzugehen. Doch irgendwann kippte der Serbe den Schalter und legte einen höheren Gang ein. Er spielte noch präziser an die Linie, griff die Bälle noch früher an, spielte mit noch mehr Varianten und Winkeln und setzte Wawrinka zusehends unter Druck. Dem Spiel des Serben war kein Kraut mehr gewachsen.

 

Stan Wawrinka musste sich im zweiten Satz früh mit der Niederlage abgegen und wusste, dass er sich jetzt wieder auf das Spiel gegen Marin Cilic konzentrieren kann. Diese Partie wird am Freitag über den Halbfinaleinzug entscheiden und die Chancen des Schweizers stehen nach wie vor sehr gut. Mit einem Sieg wäre er dabei und auch wenn Tomas Berdych Novak Djokovic schlägt, müsste dies schon sehr hoch passieren, damit Berdych mehr Games gewinnt als Wawrinka. In der jetzigen Form Djokovics eher unwahrscheinlich.

 

Wawrinka hat es also in eigener Hand und Cilic wirkt angeschlagen. Tomas Berdych hatte heute eher leichtes Spiel und gewann in zwei Sätzen, weil Cilic sehr viele Fehler produzierte. Morgen entscheidet sich zuerst noch wer in der Gruppe B in den Halbfinal einzieht. Weil Andy Murray in zwei Sätzen gegen Milos Raonic gewann, muss Roger Federer nochmals um den Einzug kämpfen. Roger Federer gegen Andy Murray ist der Leckerbissen und einer von beiden könnte immer noch scheitern.

 

Beide werden sich am Nachmittag die Partie zwischen Kei Nishikori und Milos Raonic ganz genau anschauen und auf einen Exploit des Kanadiers hoffen. Nishikori seinerseits sieht die Chance, dass er in zwei Sätzen gewinnt und Roger Federer Andy Murray schlägt und er so einen Platz erhalten könnte. Die Ausgangslage ist also sehr spannend und es lohnt sich wieder live dabei zu sein.

 

Spielplan:

Datum Spielort Uhrzeit Begegnung Ergebnis
09.11.2014 London 15:15 Uhr Kei Nishikori vs. Andy Murray 6:4, 6:4
09.11.2014 London 21:15 Uhr Roger Federer vs. Milos Raonic 6:1, 7:6(0)
10.11.2014 London 15:00 Uhr Stan Wawrinka vs. Tomas Berdych 6:1, 6:1
10.11.2014 London 21:00 Uhr Novak Djokovic vs. Marin Cilic 6:1, 6:1
11.11.2014 London 15:00 Uhr Roger Federer vs. Kei Nishikori 6:3, 6:2
11.11.2014 London 21:00 Uhr Andy Murray vs. Milos Raonic 6:3, 7:5
12.11.2014 London 15:00 Uhr Tomas Berdych vs. Marin Cilic 6:3, 6:1
12.11.2014 London 21:00 Uhr Novak Djokovic vs. Stan Wawrinka 6:3, 6:0
13.11.2014 London 15:00 Uhr Kei Nishikori vs. Milos Raonic  
13.11.2014 London 21:00 Uhr Roger Federer vs. Andy Murray  

 

 

Gruppe A:

1.  Serbia Novak Djokovic
4 4:0 Sätze
2. Switzerland flag Stan Wawrinka 2 2:2 Sätze
3. Czech Republic Tomas Berdych 2 2:2 Sätze
4. Flagge Kroatiens Marin Cilic 0 0:4 Sätze

  

Gruppe B:

1.
Switzerland flag Roger Federer
4 4:0 Sätze
2. Flagge Japans Kei Nishikori 2 2:2 Sätze
3.
Flag of the United Kingdom.svg Andy Murray 2 2:2 Sätze
4.
Flagge Kanadas Milos Raonic 0 0:4 Sätze

Diesen Beitrag teilen