tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


Daniel Brands bezwingt Roger Federer in Gstaad

Daniel Brands gewinnt an den Crédit Agricole Suissen Open von Gstaad gegen Roger Federer in zwei Sätzen mit 6:3, 6:4.

 

Der 26-jährige Deggendorfer Daniel Brands verdiente sich den Sieg gegen Roger Federer mit solidem Grundlinienspiel und einem sehr guten Aufschlag. Der 1.95m grosse Deutsche servierte wuchtig und war auch bei längeren Ballwechsel Herr der Lage. Er dominierte Roger Federer von Beginn weg und holte sich früh ein Break im ersten, sowei auch im zweiten Satz. Im Hamburg unterlag Brands Federer noch in drei Sätzen aber heute liess er nichts anbrennen.

 

Brands hat verdient gewonnen und Roger Federer will seinen Sieg auch nicht schmälern. Das "Zwicken" im Rücken war aber präsent und behinderte Federer im Spiel. Bereits in Hamburg sei es wieder aufgetaucht und in Gstaad hätten ihm sogar einige Leute abgeraten an den Start zu gehen. Somit steht wohl auch der Start am Rogers Cup in Montreal Anfgangs August in Frage. Federer wollte Selbstvertrauen tanken mit den beiden Turnieren in Hamburg und Gstaad. Nun ist eher das Gegenteil daraus geworden und wir blicken gespannt in Federers nahe Zukunft.

 

Obwohl Federer keine Trophäe aus Gstaad mit nach Hause nehmen kann, so muss er doch nicht ganz ohne Andenken heimreisen. Gstaad beschenkte ihn erneut mit einer Kuh, welche den schönen Namen Désirée trägt. Die letzte Kuh, Juliette, landete 2005 auf der Schlachtbank aber Federer versprach, dass man für Désirée eine Lösung findet.

 

Daniel Brands auf jeden Fall ist hocherfreut über den Sieg und trifft in der nächsten Runde auf Victor Hanescu aus Rumänien. Juan Monaco trifft auf Michael Juschni, Marcel Granollers, welcher den Überraschungsmann aus Hamburg, Del Bonis besiegte, trifft auf Robin Haase aus den Niederlanden und der Schweizer Stanislas Wawrinka auf Feliciano Lopez aus Spanien.

 

Diesen Beitrag teilen