Facebook - like us

Suche

Newsflash

Roger Federer GOAT und Nummer 1

 

Die neue und alte Weltnummer 1 Roger Federer bricht weitere Rekorde und kann sich auf eine interessante Saison 2018 einstellen.

 

Weiterlesen ...

Wer ist online

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

News

 

Die Barclays ATP World Tour Finals 2016 schreiben Geschichte für den Englischen Tennissport. Zum ersten Mal besteigt ein Brite zum Jahresende die Nr. 1 des ATP-Ranking. Andy Murray erringt zudem seinen ersten ATP World Tour Finals Titel. 

 

 

Die Barclays ATP World Tour Finals in London sind die inoffiziellen Tennis-Weltmeisterschaften. Die besten 8 des Jahres sind die "Masters".

 

 

Grossbritannien hat endlich ihre ATP Nr. 1. Andy Murray krönt seine beste Saison mit einem weiteren Masters 1000-Titel und dem Platz auf dem Thron.

 

Stan Wawrinka ist in grossen Finals einfach Stanimalisch gut. Die Weltnummer 1 Novak Djokovic hatte trotz grössten Bemühungen das Nachsehen. Wawrinka gewinnt den Final des US-Open in vier Sätzen mit 6:7(1), 6:4, 7:5, 6:3.

 

Das US Open 2016 ist die 135. Auflage des grössten Tennisevents der Welt. Novak Djokovic will seinen Titel verteidigen und bei den Damen wird eine neue Siegerin gerkönt werden. Die Siegerin von 2015 Flavia Pennetta ist inzwischen zurückgetreten.

  • Zeitraum: 29. August 2016 - 11. September 2016
  • Belag: Hartplatz
  • Preisgeld: $46'303'400 gesamthaft und alleine $3'500'000 für die Sieger
  • Ort: USA Flushing Meadows, Queens, New York, USA.