tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


Gstaad, Hamburg und Atlanta Sieger

 main logo

Rafael Nadal gewinnt die bet-at-home Open - German Tennis Championships, Dominic Thiem siegt in Gstaad und John Isner gewinnt zum 3. Mal die BB&T Open in Atlanta.

 

Rafael Nadal konnte sich am Wochenende in Hamburg gegen Fabio Fognini revanchieren. Fognini gewann die letzten beiden Partien in Rio und Barcelona gegen den Spanier.

 

Rafael Nadal setzte sich knapp mit 7:5 und 7:5 durch obwohl Fognini immer leicht in Front lag und das Spiel phasenweise dominieren konnte. Nadal wusste sich stets zu befreien und zeigte erneut, dass er auf Sand kaum zu schlagen ist. Nadal brauchte diesen Sieg dringend um nötiges Selbstvertrauen für die US Open zu tanken.

 

Dominic Thiem ist weiterhin nicht zu stoppen. Der Sieg in Gstaad ist bereits sein 3. ATP-Titel in diesem Jahr. Dies gelang als letztem Österreicher der Tennis-Legende Thomas Muster. Thiem war überglücklich über den Sieg und stapelte weiter tief. Er will nichts vom einem zukünftigen Roger Federer wissen.

 

Im Final liess er dem anderen Youngster, dem Belgier David Goffin mit 7:5 und 6:2 keine Chance. Thiem und Goffin sind weitere Versprechen für die Zukunft und als Top 20 Spieler die Jungs die man in Zukunft beachten muss.

 

Bei den BB&T Open in Atlanta gibt es zur Zeit nur einen Namen an der Spitze. Der Grosse John Isner konnte sein "Heimturnier" bereits zum dritten Mal in Folge gewinnen.

 

Isner gewinnt im Final gegen den Zyprioten Marcos Baghdatis in weniger als einer Stunde mit 6:3 und 6:3. John Isner ist bereit für die US Open Series bei welcher schon oft ganz vorne lag. Die US-Amerikaner hoffen immer noch auf einen grossen Titel. Entweder in Cincinnati oder New York aber dies liegt zur Zeit noch in weiter Ferne.

 

Die Auswirkungen auf das ATP und WTA Ranking findet ihr hier!

Diesen Beitrag teilen