tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


ATP Rom: Federer schlägt Wawrinka und trifft nun auf Djokovic

 main logo

Roger Federer gewinnt den Schweizer Halbfinal gegen seinen Freund Stan Wawrinka mit 6:4, 6:2 und steht im Masters-Finale von Rom.

 

 

Stan Wawrinka wirkt gegen seinen Freund Roger Federer wie gelähmt. Das Head-to-Head spricht ein klares Bild, 15:2 für Federer. Obwohl Stan loslegte wie wild und Roger Federer vom Platz drückte und direkt mit 3:0 führte, konnte er auch dieses Spiel nicht gewinnen.

 

Erklärungen sind schwierig, denn wie Stan Wawrinka zuvor gegen Nadal gespielt hatte und wie er die ersten drei Games gewann, lassen einem fragend zurück. Stan hat die zur Zeit schnellste Vorhand der Top Spieler, seine Backhand ist bekannt und sein Aufschlag sitzt. All dies funktioniert ab Game 4 aber nicht mehr wie gewünscht.

 

Stan wirkte nervös, gehemmt und man vermisste den letzten Willen zu Siegen. Kaum Emotionen und Federer hatte teilweise leichtes Spiel. Natürlich spielte Stan Wawrinka immer noch auf absolutem Top-Niveau aber gegen Roger Federer braucht es eben noch etwas mehr.

 

Federer wirkte erneut grundsolide, konnte zuerst das Break wettmachen, dann zum richtigen Zeitpunkt noch einmal breaken und den ersten Satz mit 6:4 gewinnen. Im zweiten Satz zeigte Roger Federer wieder Traumtennis und zerlegte Stan mit einem 6:2 im zweiten Durchgang. Grosser Jubel in Rom, wo Federer wie ein König gefeiert wird aber auch Stan Wawrinka erhielt grossen Applaus. Es war sensationell wie er gestern Rafael Nadal vom Platz jagte.

 

Nachdem Novak Djokovic am Nachmittag den Spanier David Ferrer schlug, kommt es nun zum Traumfinal der Nr. 1 gegen die Nr. 2, Novak Djokovic gegen Roger Federer. Die beiden treffen nun schon zum 39. Mal aufeinander. Mehr Spiele gegeneinader haben nur Nadal und Djokovic mit 43 Duellen. Im Head-to-Head führt nach wie vor Federer mit 20:18 Siegen.

 

Djoker gegen FedEx Morgen live auf tennis-live.ch

 

Des weiteren läuft das ATP-Turnier von Genf und von NIzza und die Damen sind in Nürnberg und Strassburg auf Punkte und Titeljagd.


 

Die Auswirkungen auf das ATP und WTA Ranking findet ihr hier!

Diesen Beitrag teilen