tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


ATP Istanbul: Federer gewinnt das erste ATP-Turnier der Türkei

 main logo

Roger Federer gewinnt sein 85. ATP-Turnier und das erste ATP-Turnier der Türkei. Mit einem 6:3, 7:6(11) über den Uruguayer Pablo Cuevas gewinnt der Schweizer die TEB BNP Paribas Istanbul Open.

 

 

Tennis ist in der Türkei angekommen und der bestmögliche Botschafter dafür gewinnt auch gleich die erste Ausgabe. Roger Federer erhielt mit 1.5 Mio. eine stattliche Antrittsgage und noch etwas Trinkgeld in Form von Preisgeld, einen wunderschönen Pokal aber keine Küsschen zum Sieg.

 

Sein Finalgegner Pablo Cuevas war wie schon die Sandhasen zuvor ein sehr starker Gegner. Roger Federer musste sein bestes Tennis auspacken um den Sieg einzufahren. Wie schon die engen Spiele zuvor zeigte Cuevas, dass auf Sand ein anderes Rezept angewendet werden muss. Doch Federer kann einfach alles. Selten herrschte einen so grossen Rummel und der Schweizer musste mehr PR machen und dennoch gewinnt er die Istanbul Open.

 

Es ist Roger Federers erster Titel auf Sand seit dem Sieg bei den French Open. Dieser Sieg wird ihm sehr gut tun und beweist einmal mehr, dass er in Roland Garros wieder zu den Favoriten zählt. Pablo Cuevas welcher an den Top 20 kratzt war ein echter Gradmesser und er schaltete im Halbfinal schon Grigor Dimitrov aus.

 

Im zweiten Satz, im Hitchcock-Tie-Break sah man dann auch wie eng dieser Sieg war. Federer brauchte 6 Matchbälle und zu gewinnen. Dabei wehrte er auch immer wieder Satzbälle von Cuevas ab. Schlussendlich war Roger Federer der glücklichere und konnte den Krimi mit 13:11 für sich entscheiden. Federer wurde danach minutenlang von den Fans in der Türkei gefeiert. Überglücklich und stolz nahm er die Trophäe entgegen und strahlte wie schon lange nicht mehr.

 

Beim Sandplatzturnier von München konnte der Traumfinal zwischen Philipp Kohlschreiber und Andy Murray aufgrund von Dauerregen nicht gespielt werden. Die Entscheidung wurde vertragt.

 

In Estoril wurde gespielt und der Sieger heisst Richard Gasquet. Der Franzose setzte sich im Final gegen den Younster aus Australien Nick Kyrgios mit 6:3 und 6:2 durch. Mit dem Sieg in Portugal unterstreicht auch Richard Gasquet, dass er nach wie vor einer der besten Sandplatzspieler der Welt ist und Frankreich an den French Open ein weiterer Spieler in Form am Start hat.

 

Der Tour-Tross zieht weiter nach Madrid und tennis-live.ch berichtet über jeden Ball live.


 

Die Auswirkungen auf das ATP und WTA Ranking findet ihr hier!

Diesen Beitrag teilen