tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


Davis Cup: die Resultate der Achtelfinals

davis-cup-logo

 

Das Davis-Cup Weekend elektrisierte erneut die ganze Tennis-Welt. Sensationelle Partien, tolle Emotionen und grossartige Sieger aber auch masslos enttäuschte Verlierer.


Die Schweizer zeigte eine beeindruckende Leistung und konnten in Abwesenheit der vier besten Spieler des Landes, Belgien lange paroli bieten. Nach der Absage von Roger Federer und Stan Wawrinka und dem verletzungsbedingten Fehlen von Marco Chiudinelli mussten es die anderen Cracks richten. Doch bevor es losging, reiste die Nummer 4 der Schweiz, Yann Marti, ab. Erklärungen gibt es offiziell keine.

 

Somit mussten die Spieler von Rang 5 abwärts ran. Der Leader im Team wäre nun eigentlich Adrien Bossel gewesen die ATP Nr. 321. Ihm wurden aber Henri Laaksonen ATP Nr. 344 und Michael Lammer ATP Nr. 576 vorgezogen. Laaksonen bestätigte seine Wahl zweimal eindrücklich. Er gewann beide Partien und dies teilweise heroisch. Lammer hatte keine Chance und auch im Doppel war nichts zu holen.

 

Dank den zwei Siegen von Laaksonen konnte die Schweiz aber im Spiel fünf um den Sieg und den Einzug in die Viertelfinals spielen. Das machte Belgien nervös, denn auch ein Steve Darcis konnte den Sack nicht zu machen. Somit musste die Nummer 1 aus Belgien ran, David Goffin die ATP Nr. 21. Der Start des Spiels verzögerte sich um mehrere Stunden, da Goffin zuerst aufgetrieben werden musste. Auch hier müsste man wohl tief im Regelwerk suchen ob dies überhaupt korrekt war. Goffin kam sah und siegte. Die 300 ATP-Plätze Unterschied konnte Adrien Bossel nicht wettmachen, obwohl er eine sehr gute Partie zeigte. Somit muss die Schweiz nach dem Triumph vom letzten Jahr, wieder um den Abstieg kämpfen. Sehr schade!

 

Dafür feierte Andy Murray mit seinem Grossbritannien einen heroischen Sieg über die USA! Murray hat das gleiche Thema wie Novak Djokovic. Er ist im Stande zweimal zu gewinnen aber er braucht mindestens einen weiteren Spieler, der ebenfalls mal etwas reissen kann. Dies half ja Roger Federer auch mit Stan Wawrinka. Murray bekam diesen Sieg und zwar bezwang James Ward in einem unglaublichen Spiel über fünf Sätze John Isner und Team GB besiegte Team USA.

 

Alle weiteren Resultate gibt es hier:

 

Deutschland vs FRANKREICH: 2 - 3

GB vs USA: 3 - 2

Tschechien vs AUSTRALIEN: 2 - 3

KASACHSTAN vs Italien: 3 - 2

Argentinien vs Brasilien: 2 - 2*

SERBIEN vs Kroatien: 5 - 0

KANADA vs Japan: 3 - 2

BELGIEN vs Schweiz: 3 - 2

 

*die Partie Delbonis gegen Bellucci ist beim Stande von 6:3 für Delbonis unterbrochen worden. Argentinien liegt also vorne und Brasilien muss nun reagieren.

Diesen Beitrag teilen