tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


Andy Murray steht in seinem 4. Australian Open Final

 ausopen

Der Schotte Andy Murray gewinnt gegen den Tschechen Tomas Berdych in vier Sätzen mit 6:7(6), 6:0, 6:3, 7:5 und steht in seinem 4. Australien Open Final.

 

 

Andy Murray musste zuerst gereizt werden, damit er seine volle Stärke ausspielen konnte. Im ersten Satz haderte er noch zu oft mit sich selbst und schlug sich am Schluss im Tie-Break vor allem selber. Tomas Berdych riskierte zwar bei den wichtigen Punkten einiges und spielte seine solide Vorhand gekonnt aus, Murray war aber auch im ersten Satz näher dran und hatte auch einen Satzball.

 

Nachdem der erste Satz an Tomas Berdych ging war man sich nicht ganz bewusst was dies nun für das Spiel bedeutet. Berdych hatte Nadal in drei Sätzen vom Platz gefegt und scheint sich nach dem missratenen Auftritt an den World Tour Finals in London, in eine gute Form gespielt zu haben. Würde Tomas Berdych es heute durchziehen können? Jemand der diese Antwort kannte war Andy Murray!

 

Man konnte es Andy Murray zwar nicht ansehen in der Pause nach dem ersten Durchgang aber ihm war wohl bewusst wie das Spiel nun weitergehen wird. Er wusste, dass er die Waffen hat, wusste wie diese gegen Berdych einzusetzen und hatte die nötige Wut in sich um mutig und selbstbewusst weiter zu spielen. Murray wusste, dass er auch die Waffen gegen andere besitzt die ähnlich spielen wie Berdych und das er das jetzt auspacken wird.

 

Wie verwandelt trat Andy Murray auf den Platz und agierte mutiger und spielbestimmender. Er fegte Tomas Berdych gleich mit 6:0 vom Hartplatz. Im zweiten Satz nahm er etwas Risiko raus, liess aber noch gerade so viel drin, dass er weiter dominieren konnte. Mit 6:3 ging auch dieser Durchgang problemlos an Andy Murray. Im vierten Satz war alles wieder ausgeglichener, da Berdych nichts mehr zu verlieren hatte und dementsprechend in die Bälle ging und Murray etwas weniger Kraft hatte.

 

Andy Murray blieb heute der stärkere Spieler und konnte auch den vierten, etwas knapperen Satz, für sich entscheiden. Andy Murray steht in Australien bereits zum vierten Mal im Finale. 2010 bei seinem ersten Final verlor er in drei Sätzen gegen Roger Federer. 2011 stand er erneut im Final und unterlag in drei Sätzen Novak Djokovic. Im 2013 war es dann wieder Novak Djokovic, welcher damals in vier Sätzen gegen Andy Murray gewann.

 

Im letzten Jahr lief es Andy Murray nicht so gut und auch deshalb wird er bereits jetzt wieder unter die Top 4 stürmen, wenn er das Turnier gewinnt oder Stan Wawrinka seinen Halbfinal verliert. Andy Murray wird das Ranking aber sowas von egal sein. Er will jetzt diesen Australian Open Titel!

 

Er kann sich zwei Tage ausruhen und Morgen gespannt das epische Duell zwischen Novak Djokovic und Stan Wawrinka anschauen.

 

Beim Final der Damen treffen die Nummer 1 auf die Nummer 2:

 

Serena Williams vs. Maria Sharapova

 

Diesen Beitrag teilen