tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


Enttäuschender Federer unterliegt Seppi

 

Roger Federer scheitert in der 3. Runde in vier Sätzen an Andreas Seppi und zeigt sich nach dem Spiel bitter enttäuscht.

 

Der Italiener Andreas Seppi ATP 46 konnte nach 10 Niederlagen in Serie endlich Roger Federer schlagen. Dies ausgerechnet an einem Grand-Slam Turnier und über fünf Sätze. Seppi gewann mit 6:4, 7:6(5), 4:6, 7:6(5).

 

Seppi zeigte sich selber auch beeindruckt, dass ihm das genau hier gelang und jetzt wo Roger Federer doch in absoluter Topform ist und auch mental wieder voller Selbstvertrauen. Das Stadion und die Experten zeigten sich ebenfalls erstaunt und auch Roger Federer fand keine Worte.

 

Er meinte nach dem Spiel, dass er zu wenig Druck machen konnte, dass er die falschen Punkte gewann und mental bei den wichtigen Punkten nicht bereit war. Natürlich schmerzte ihn die Tie-Break Niederlage im zweiten Satz, also er schon mit 4:1 vorne lag und dann 0:2 Sätze hinten zu liegen ist nicht einfach.

 

Der dritte Satz brachte ihn wieder ran, doch im vierten Satz hatte er mehr mit dem Schatten zu kämpfen als Seppi. Roger Federer leider wieder einmal früh ausgeschieden und das wird ihn auch einige Punkte kosten, da er im letzten Jahr im Halbfinale stand. Federer muss nun mit wenig Selbstvertrauen in die Ferien und wird dann in Indian Wells und Miami wieder versuchen zuzuschlagen.

 

Federer erspielte sich viele Breakpunkte und lag in beiden Tie-Breaks vorne. Etwas das er sonst immer eiskalt ausnutzen kann. Heute gelang dies nicht und auch Seppi war wohl erstaunt wie gut es lief. Er blieb die ganze Zeit ruhig und wird nun wohl noch einmal über diesen sehr grossen Sieg schlafen müssen.

 

Die Saison hatte ja gut gestartet und diese Niederlage wird ihn nicht zurückwerden. Roger Federer wird wieder zurückkommen und grosse Turniere gewinnen. Andreas Seppi trifft nun auf den Australischen Lokalmatador Nick Kyrgios.

Diesen Beitrag teilen