tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


European Junior Championships Klosters: Gelungener Schweizer Start

 

Geduld bringt Rosen. Oder Siege. Die Schweizer Delegation startete an
einem verregneten Start mit vier Siegen aus fünf Partien erfolgreich
in die U18-EM im Bündnerland.

 

Der Blick gen Himmel liess schon frühmorgens nichts Gutes erahnen und alsbald beschlossen die Organisatoren, das komplette, leicht reduzierte Programm in die Hallen von Davos, Bad Ragaz und Schaan zu verlegen. Zurecht, denn es ergab sich den ganzen Tag lang keine Besserung.

 

Die Schweizer, die allesamt auf dem Rebound Ace von Davos im Einsatz standen, liessen sich von der meteorologischen Unbill nicht ausdem Konzept bringen. Souverän trat Jill Teichmann auf, die grösste Schweizer Medaillenhoffnung. Die Bieler Linkshänderin, als Nummer 3 gesetzt, wies die gefährliche Litauerin Justina Mikulskyte, ebenfalls unter den Top 100 klassiert, mit 6:2, 6:4 sicher ab und untermauerte damit ihre Formstärke.

 

Problemlos durchgesetzt hat sich auch der bestklassierte Schweizer Junior, Johan Nikles, er überliess dem Bosnier Marino Alpeza nur fünf Games (6:3, 6:2). Der Genfer war nach der erfolgreichen Premiere zufrieden: „Vor allem mit meiner Leistung in den eigenen Aufschlagsspielen bin ich zufrieden. Bei den Returngames  war es etwas komplizierter, weil es doch sehr schnell zu und her geht.“ Gar kein Game gab Marc-Andrea Hüsler ab. Der Zürcher entliess den Griechen Stephanos Schinas mit der Höchststrafe. Hüsler und Nikles treffen heute beide auf gesetzte Widersacher.

 

Schon eine Runde weiter ist der Tessiner Gabriele Moghini, der nach einem Freilos in der 2. Runde ins Turnier eingestiegen war. Dank einer Leistungssteigerung im Schlusssatz setzte er sich gegen Marco De Rossi aus San Marino doch noch durch. „Im dritten Satz hat sich die Verkrampfung gelöst und ich habe richtig gut zu spielen begonnen“, so der Teenager aus Lugano, dem noch ein Jahr bis zur schulischen Maturität fehlt und der anschliessend auf die Karte Profi setzen will.

 

Ausgeschieden ist am Starttag einzig die Neuenburgerin Margaux Deagostini. Sie scheiterte in zwei Sätzen klar an der Turniernummer 7 aus Russland. Am Dienstag tragen auch Chiara Frapolli, Sarah Ottomano und Raphael Baltensperger ihre ersten Spiele aus.

 

 

Klosters GR. U18-EM (Spiele wegen Regens in der Halle in Davos ausgetragen)

 

Junioren. 1. Runde:

Johan Nikles (Sz) s. Marino Alpeza (Bos) 6:3, 6:2
Marc-Andrea Hüsler (Sz) s. Stephanos Schinas (Grie) 6:0, 6:0

2. Runde: Gabriele Moghini (Sz) s. Marco De Rossi (San Marino) 6:3, 3:6, 6:3

 

Juniorinnen: 2. Runde:

Jil Teichmann (Sz/3) s. Justina Mikulskyte (Lit) 6:2, 6:4
Anastasia Chomardina (Russ/7) s. Margaux Deagostini (Sz) 6:2, 6:3

 

Diesen Beitrag teilen