tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


ATP Düsseldorf: Philipp Kohlschreiber gewinnt das Heimturnier

ATP Logo

 

Der Augsburger Philipp Kohlschreiber gewinnt das ATP Turnier in Düsseldorf. Im Final setzt sich der 30-jährige gegen Ivo Karlovic aus Kroatien mit 6:2, 7:6(4) durch.


Philipp Kohlschreiber kann das Heimturnier in Düsseldorf zum ersten Mal gewinnen. Es ist der 5. ATP-Titel für die Nr. 29 der Welt. Kohlschreiber war in Düsseldorf Topgesetzt und konnte seiner Favoritenrolle gerecht werden.

 

Vier der fünf Titel konnte Kohlschreiber zu Hause gewinnen. Er gewann im 2007 in München gegen Juschni, im 2011 in Halle gegen seinen Deutschen Kollegen Petzschner und 2012 erneut in München gegen Cilic. In Düsseldorf gewinnt er neben 250 Emirates ATP Punkte auch noch € 77'315 an Preisgeld.

 

Kohlschreiber musste gestern sogar noch Doppelschicht schieben. Die Partie gegen Delic musste unterbrochen werden und konnte erst am Freitag weitergeführt werden. Kohlschreiber führte mit einem gewonnen Satz und im zweiten Stand es 4:4. Sein Plan war ein direktes Break und dann den Sieg. Es kam aber anders da Delic den zweiten Satz mit 6:4 gewann. Kohlschreiber liess sich aber nicht beeirren und gewann den dritten Satz souverän.

 

Am gleichen Tag musste er dann sein Halbfinal gegen Denis Istomin spielen, welchen er mit 2:1 Sätzen gewann und in den Final einzog. Karlovic bezwang im Halbfinal eines der grössten Talente auf der Tour, den jungen Tschechen Vesely. Ivo Karlovic ist der gefürchteste Aufschläger auf der Tour und es ist enorm schwierig ihn zu breaken. Kohlschreiber gelang das im ersten Satz direkt zweimal und alleine dies verdient grössten Respekt. Im zweiten Satz kam dann das was den meisten gegen Karlovic blüht; ein Tiebreak. Philipp Kohlschreiber blieb aber auch dann ruhig und gewann dieses und damit die Trophäe der Düsseldorf Open.

 

Kohlschreiber reist nun direkt an die French Open nach Paris. Dort startet er in der ersten Runde gegen den Spanier Pere Riba ATP Nr. 85. In der zweiten Runde könnte er dann erneut auf Denis Istomin treffen.

 

Besucht unseren Live-Ticker um keinen Ballwechsel in Roland Garros zu verpassen!

 

Aktuelles ATP Ranking

Diesen Beitrag teilen