tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


ATP Monte Carlo: Federer mit souveränem Auftaktsieg gegen Stepanek

ATP Logo

 

Roger Federer startet erfolgreich in das Turnier von Monte Carlo und somit auch in die Sandplatzsaison. Er gewinnt gegen Radek Stepanek klar mit 6:1 und 6:2.


Das Monte-Carlo Rolex Masters ist ein Turnier der Superlative. Das ATP 1000 Masters Turnier ist über 100 Jahre alt und zieht auch wegen der fantastischen Location jedes Jahr Fans und Spieler in ihren Bann. Neben dem Platz sonnen sich die Superreichen und schauen ab und zu auch ein paar Bällen nach und auf dem Platz spielen die besten Tennisspieler der Saison. Das Aufgebot ist in diesem Jahr so gut wie fast noch nie. Die ATP Top 6 sind alle am Start: Rafael Nadal, Novak Djokovic, Stanislas Wawrinka, Roger Federer, David Ferrer und Tomas Berdych. Milos Raonic aber auch Jo-Wilfried Tsonga wollen in diesem Jahr aber auch ein Wörtchen mitreden.

 

Zu den Favoriten gehören auf Sand natürlich auch immer die Spanier. Die ersten beiden Sandplatzturniere in Casablana und Houston wurden soeben in rein spanischen Finals ausgetragen und die Masters Series auf Sand mit den Turnieren in Monte Carlo, das Mutua Madrid Open und die Internazionali BNL d'Italia in Rom gehören zum Saisonhighlights der Iberer. Nun startet die Vorbereitung auf die French Open, ausgetragen an den schönsten Tennisspielorte Südeuropas. Ein Spanier, Fernando Verdasco, der Sieger von Houston gab allerdings für das Turnier in Monte-Carlo Forfait. Wie von uns berichtet wäre die Reise und der direkte Antritt wohl zu anstrengend gewesen. Somit trifft nicht er auf Stanislas Wawrinka sondern Marin Cilic aus Kroatien. Diese Partie findet heute um 15:00 Uhr statt.

 

Roger Federer hat sein Spiel gegen Radek Stepanek in beeindruckender Manier gewonnen. Er führt im Head-to-Head nun mit 14-2 gegen den 35-jährigen Tschechen. Federer trifft in der nächsten Runde auf Lukáš Rosol, den nächsten Tschechen. Im Viertelfinal würde er dann entweder auf Fabio Fognini, den Sandplatzspezialisten aus Italien oder auf Jo-Wilfried Tsonga treffen. Tsonga gewann mit viel Mühe gegen den Deutschen Philipp Kohlschreiber. In einem möglichen Halbfinal würde dann Novak Djokovic oder auch Tomas Berdych warten. Beide sind sehr souverän in das Turnier gestartet. Djokovic startet in Monte-Carlo als Titelverteidiger.

 

In der oberen Hälfte, in welcher sich auch Wawrinka befindet wartet ganz Monaco auf den Rolex Masters Superstar. Rafael Nadal könnte das Turnier in diesem Jahr zum neunten Mal gewinnen. Die unglaubliche Marke von acht Siegen bei einem Masters Turnier sind unerreicht. Im letzten Jahr wurde die Siegesserie durch einen entfesselten Novak Djokovic gebrochen. In der Hälfte von Nadal und Wawrinka müssen zuerst aber noch ein starker David Ferrer und der neue Top 10 Mann Milos Raonic bezwungen werden. Monte-Carlo verspricht also grosse Tennisleckerbissen. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

 

 

Live-Streams

Diesen Beitrag teilen