tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


Fedrinka Express gestoppt

ATP Logo

 

Roger Federer und Stanislas Wawrinka unterliegen im Doppel-Halbfinal von Indian Wells Peya/Soares mit 4:6, 1:6.


Roger Federer und Stanislas Wawrinka sind im Doppel-Turnier von Indian Wells sehr weit gekommen, im Halbfinal mussten sie jetzt aber die Segel streichen. Sie unterliegen den geübten Doppelspieler Alexander Peya aus Österreich und Bruno Soares aus Brasilien.

 

Der Rote Baron wie Peya auch genannt wird, ist die ATP Nr. 4 und zur Zeit einer der stärksten Doppelspieler auf der Tour. Im Einzel schaffte er es lediglich auf Platz 92 und somit konzentrierte sich der auch schon 33-jährige Wiener voll auf die Doppelkonkurrenz. Er war der dritte Spieler auf dem Platz der heute eine einhändige Rückhand spielte. Sein Brasilianischer Doppelpartner Bruno Soares ist noch besser klassiert und aktuell sogar die ATP Nr. 3 der Welt. Soares ist auch Grand-Slam Champion. Er gewann das US Open im Mixed Wettbewerb zusammen mit Jekaterina Makarowa. Im Einzel kam er aber nie über die ATP Nr. 221 hinaus.

 

Fedrinka erwartete also ein gut eingespieltes Doppel, welches die teilweise komplett anderen Spielsituationen besser abrufen können und öfters geübt haben. Das Spiel war bis zum 5:5 im ersten Satz sehr ausgeglichen und nachdem Peya/Soares zum 6:5 vorlegten war die Reihe wieder an Roger Federer. Dieser hatte plötzlich zwei Breakpunte gegen sich und diesen wurden ausgenutzt. Peya und Soares waren heute vor allem besser im Ausnutzen der Chancen. Dies war auch im zweiten Satz so und das Resultat sieht doch einiges deutlicher aus, als der Spielverlauf war.

 

Die beiden Schweizer steckten nie auf und kämpften bis am Schluss. Nach knapp einer Stunde war der Bann dann endgültig gebrochen. Nach dem Final im 2011, der übrigens gegen das Duo Dolgopolov und Malisse verloren ging, war heute im Halbfinal Schluss für den Fedrinka Express. Peya/Soares treffen im Doppelfinal auf die amtierenden Olympiasieger und ATP Nr. 1 Bob und Mike Bryan aus den USA. Und aprospos Dolgopolov, auf diesen trifft Roger Federer in Indian Wells erneut aber diesmal im Halbfinal der Einzelkonkurrenz.

 

Im anderen Halbfinal trifft Novak Djokovic, der sich beim 6:1, 6:3 über Julien Benneteau keine Blösse gab auf den Sieger der Partie Ernests Gulbis gegen John Isner. Alle Begegnungen in unserem Live-Ticker oder Live-Stream.

 

Live-Streams

Diesen Beitrag teilen