tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


Wawrinka bringt die Schweiz mit 2:0 in Führung

Stanislas Wawrinka gewinnt seine Davis Cup Partie und bringt die Schweiz gegen Serbien mit 2:0 in Führung. Er ist im 2014 nach wie vor ungeschlagen.

 

 

Wawrinka steckte die Müdigkeit vom Australian Open nach wie vor in den Knochen aber er zeigte auch heute, dass er zu einem grossen Champion gereift ist. Dusan Lajovic war ein unbequemer Gegner und wollte vor seinem Heimpublikum natürlich das Spiel seines Lebens spielen. Wann trifft man als ATP Nr.102 schon auf einen aktuellen Grand-Slam Sieger. Lajovic blieb die ganze Zeit dran und konnte erst nach 2h 43min und vier Sätzen mit 6:4, 4:6, 6:1, 7:6(7) bezwungen werden.

 

Die Erwartungen an Stan sind zur Zeit riesig und alles andere als weitere, grosse Siege sind für die Fans nicht denkbar. Man spürt eine grosse Euphorie und hört bei Spielen von Federer sogar, dass es auch mal schief gehen kann, Stan-the-Man wird es dann schon richten. Zum einen ist es toll zu sehen wie die Schweiz zur Zeit hinter Wawrinka steht aber man sollte realistisch bleiben, Federer und seine Leistungen weiterhin schätzen und auch akzeptieren, dass Stan nicht bei jedem Spiel an sein Limit gehen kann. Ein grosser Champion gewinnt die wichtigen Punkte und das hat der Romand heute getan.

 

Stan Wawrinka hat einen unglaublichen Lauf und hat nun seit 12 Partien oder seit dem 10. November 2013 nicht mehr verloren. Die letzte Niederlage war im Halbfinal des Masters in London gegen Djokovic. Im 2014 bleibt er weiterhin ungeschlagen und sein Selbstvertrauen und die grossen Erfolge lassen dne Muskelschmerz und die Müdigkeit etwas vergessen. Wir haben auch eine neue Tennis-First-Lady in der Schweiz. Ilham sass heute beim Sieg ihres Mannes in der ersten Reihe und als Gratulation gab es direkt nach dem Spiel einen Siegerkuss.

 

Ilham und das Schweizer Davis Cup Team mussten im Tie-Break des vierten Satzes noch eine Schrecksekunde verdauen. Wawrinka lag schon mit Mini-Break vorne, als er sich an der Hand verletzte. Stan musste sich sogar hinsetzen und Lajovic nutzte dies aus um das Tie-Break zu drehen. Beim Satzball flatterten dem Serben dann aber die Nerven und er produzierte einen Doppelfehler. Wawrinka liess sich daraufhin nicht zweimal bitten und spielte das Match nach Hause.

 

Am Samstag spielen Marco Chiudinelli und Michael Lammer gegen Nenad Zimonjić und Filip Krajinović. Es erwartet uns eine spannende und ausgeglichene Partie und der erste Matchball für die Schweiz. Chiudinelli und Lammer sind ein starkes und gut eingespieltes Team und können im Davis Cup über sich hinauswachsen. Der stärkste Doppelspieler auf dem Platz ist allerdings Nenad Zimonjić die ATP Nr. 12 im Doubles Ranking. Es gilt also möglichst oft seinen Partner Krajinović anzuspielen. Wir tickern live aus Novi Sad in Serbien!

 

Weitere Davis Cup Resultate:

 

Deutschland vs. Spanien: 2-0 (Kohlschreiber und Mayer siegen)

Tschechien vs. Niederlande: 1-1 (Haase und Berdych siegen)

Japan vs. Kanada: 1-1 (Nishikori und Dancevic siegen)

Frankreich vs. Australien: 2-0 (Gasquet und Tsonga siegen)

Argentinien vs. Italien: 1-1 (Berlocq und Fognini siegen)

Kasachstan vs. Belgien: 2-0 (Kukushkin und Golubev siegen)

Grossbritannien vs. USA: 1-0 (Murray gewann gegen Young)

Schweiz vs. Serbien: 2-0 (Federer und Wawrinka siegen)

Diesen Beitrag teilen