tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


Djokovic ist der King von Peking aber Nadal ist die neue Nummer 1 der Welt

Tennis - ATP World Tour

 

Novak Djokovic bezwingt Rafael Nadal mit einem herausragenden Auftritt 6:3 und 6:4.

 

Der Serbe verteidigt seinen Titel in Peking und gewinnt bereits zum vierten Mal in der Chinesischen Hauptstadt. Novak Djokovic führte nach 11 Minuten bereits mit 3:0 gegen Rafael Nadal und legte einen Blitzstart hin. Nadal spielte im Halbfinal gegen Berdych nur 6 Games bevor dieser aufgeben musste und deshalb war der intensive Start von Djokovic umso beeindruckender. Das Publikum war für einmal klar auf der Seite des Djokers und feuerte diesen lautstark an. Nach 35 Minuten war der erste Satz Geschichte und Nole hatte Rafa gezeigt wer heute diesen Titel gewinnen will.

 

Der Serbe startete auch stark und direkt mit Break in den zweiten Satz. Djokovic spielte die Bälle äusserst präzise an die Grund- und Seitenlinie, fand die perfekte Länge und liess Nadal weiterhin nicht viele Chancen. Er hätte sogar ein zweites Break schaffen können, doch Nadal blieb dran. Der Djoker liess sich dadurch aber nicht beirren, spielte sein druckvolles Spiel weiter und brachte seine Aufschlagsspiele durch. Mit diesem Triumph ist Novak Djokovic definitiv der King von Peking. Er ist an diesem Turnier mit 19:0 Siegen noch ungeschlagen.

 

Grosser Jubel auf der Seite von Djokovic und weiteres Selbstvertrauen getankt, doch auch auf der Seite des Spaniers wurde kein Trübsal geblasen. Rafael Nadal steht nach zwei Jahren wieder ganz zuoberst in der ATP-Tennisweltrangliste. Nadal wird Djokovic am Montag wieder als Nummer 1 der Welt ablösen. Nadal war im Jahre 2013 der beste Spieler und dies erwähnte auch Djokovic im Platzinterview. Es sei für ihn mental und emotional enorm wichtig gewesen diese Nadal zu schlagen. Er könne durch diesen Sieg auch sehr viel für die weitere Saison mitnehmen. Bereits jetzt erwarten wir mit Spannung die World Tour Finals in London.

 

Zuvor bleibt der Tennis-Tross aber in China und startet am Montag in die Shanghai Rolex Masters. Nachdem zuvor zweimal Andy Murray gewonnen hatte, hiess der Sieger im letzten Jahr Novak Djokovic. Die erste Austragung im Jahre 2009 gewann Nikolay Dawidenko. In diesem Jahr sind wieder alle Top-Stars, bis auf den verletzten Andy Murray, am Start. Die Top-Gesetzten heissen: Rafael Nadal, Novak Djokovic, David Ferrer, Tomas Berdych, Roger Federer, Juan Martin del Potro, Jo-Wilfried Tsonga, Stanislas Wawrinka, Richard Gasquet, Milos Raonic, Tommy Haas, Kei Nishikori, Gilles Simon, John Isner, Nicolas Almagro und Tommy Robredo. Ein Tennis-Fan wünscht sich er wäre kommende Woche in Shanghai. Mit Tennis-Live.ch seid ihr zumindest Online mit dabei.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen