tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


Roger Federer gewinnt sein erstes Turnier in diesem Jahr

Roger Federer gewinnt das Turnier in Halle zum sechsten Mal ATP Logo

 

Der Rasen-König bricht weitere Rekorde und holt sich nach 10 Monaten und zum ersten Mal in diesem Jahr endlich wieder einen ATP-Titel. Fedi strahlte über beide Ohren als er den wunderschönen Pokal von Halle in die Höhe stemmte und auch seine Frau Mirka wirkte sichtlich erlöst auf der Tribüne. Es war ein hartes Spiel gegen einen unglaublich gut aufspielenden Michael Juschni.

Der Russe wollte das Turnier unbedingt gewinnen und spielte auf sehr hohem Niveau. Im ersten Game legte er beim Stande von 0:40 schon fast einen kompletten Fehlstart hin, konnte das Game aber noch drehen und nahm das Selbstbewusstsein gleich mit. Federer hatte wie schon im Halbfinale gegen Haas etwas Timing Schwierigkeiten welche der Russe jeweils nutzen konnte um seine Aufschlagsspiele ins Trockene zu bringen.

 

Im Halbfinale konnte sich Roger für die letztjährige Finalniederlage gegen seinen Freund und Doppelpartner Tommy Haas revanchieren und gewann nach etwas mehr als 1 1/2 Stunden 3:6, 6:3 und 6:4. Roger bekundete wie auch im Final im ersten Satz noch etwas Mühe und musste das Timing sowie den Aufschlag noch optimal justieren. Im zweiten und im dritten Satz bekundete er aber weniger Mühe und kontrollierte das Spiel zusehends. Am Tag davor musste sich Roger noch für die brutale Niederlage vom Deutschen Mischa Zverev entschuldigen. Er fräste diesen mit dem brutalsten aller Resultate 6:0 und 6:0 nieder, sodass auf dessen Seite kein Gras mehr wuchs. Zverev konterte beim Interview aber locker, wenn schon verlieren, dann am liebsten gegen Roger. Es war dies der zweite Sieg von Roger über Zverev und dieses Resultat ist auch für Roger eine Seltenheit. So liegt das letzte 6:0 und 6:0 etwas zurück, als er an den World Tour Finals 2005 in Shanghai Gaston Gaudio vom Platz fegte.

 

Beim gestrigen Finalspiel in Halle verlief das Tie-Break ausgeglichen bis es Juschni schlussendlich und verdient für sich entscheiden konnte. Die Sätze Nummer zwei und drei verliefen dann viel besser für den Baselbieter und er konnte das Match mit 6:7, 6:3 und 6:4 gewinnen. Es gab einige hochkarätige Ballwechsel zu bestaunen, welche das Fachkundige Publikum in Halle, von den Sitzen riss. Juschni stand verdientermassen in diesem Finale und konnte schlussendlich doch nur, zum insgesamt 15. Sieg von Fedi ihn gratulieren. Die Gerry Weber Open in Halle sind das Turnier von Roger Federer. Er konnte das Turnier bereits zum sechsten Mal gewinnen und feierte seinen 77. ATP-Sieg mit welchem er zu John McEnroe aufschloss. Federer meinte im Interview dann auch, dass er in den letzten 10 Monaten nicht schlecht gespielt hat und nahe an weiteren Triumphen dran war und jetzt denkt er gerne 10 Jahre zurück wo er zum ersten Mal in Halle gewann und gleich darauf auch zum ersten Mal in Wimbledon. Er hätte nichts gegen eine solche Wiederholung!

 

Die Tennis-Schweiz und viele Fans auf der ganzen Welt wünschen dies ebenfalls und drücken ihm ab kommender Woche die Daumen.

Diesen Beitrag teilen