tennis-live.ch - Tennis Live-Ticker und News


Gerry Weber Open in Halle vom 08. Juni bis 16. Juni 2013

ATP Turnier HalleJuni ist Rasensaison und diese hat soeben gestartet. Das Deutsche Turnier in Halle gibt den Spielern die erste Möglichkeit sich optimal auf die Saison vorzubereiten. Eine Saison welche vor allem auf das Grand Slam Turnier in Wimbledon ausgelegt ist.

Die ATP 250 Gerry Weber Open jedoch einfach als Trainingsturnier für Wimbledon abzuschreiben wäre falsch. Die wunderschöne Anlage mit Stadion, Hotel und Sportpark in Westfalen bietet tolles Ambiente und kann jedes Jahr stolz sein auf die teilnehmenden Tennis-Stars. Nicht erst seit auf der Anlage eine Strasse nach ihm benannt ist, kommt Roger Federer seit 10 Jahren regelmässig zu diesem Turnier. Der Rekordsieger des Turniers ist auch in diesem Jahr dabei und hofft, dass er sich für seine Finalniederlage aus dem letzten Jahr gegen Tommy Haas revanchieren kann. Neben dem Titelverteidiger Tommy Haas sind weitere 8 Deutsche Spieler gesetzt und es gibt alleine 5 Qualifikanten aus Deutschland welche den Sprung ins Hauptfeld schaffen möchten.

 

Jedes Jahr ist Halle also auch für die Deutschen Nachwuchshoffnungen ein wichtiges ATP-Sprungbrett. Bisher konnten seit 1993 5 Deutsche das Turnier gewinnen: Michael Stich 1994, Nicolas Kiefer 1999, David Prinosil 2000, Tommy Haas 2009 und 2012 und Philipp Kohlschreiber 2012. Es ist also gut möglich, dass zum dritten Mal in Folge ein Deutscher Tennisspieler den Pokal in die Höhe stemmt. Die Chancen haben sich noch erhöht seit Rafael Nadal Halle leider abgesagt hat. Die Ärzte raten dem Spanischen Top-Star von einer Teilnahme ab und man wird ihn wohl in alter frische in Wimbledon wieder sehen.

 

Wir kommen aber in den Genuss von Spielen mit Richard Gasquet, Tipsarevic, Raonic, Nishikori, Juschni, Melzer, Gulbis, Baghdatis und Gael Monfils und auf etwas freut sich unsere Tennis-Redaktion ganz speziell. Im Doppel spielen Tommy Haas und Roger Federer erstmals zusammen und gelten somit als Titelfavoriten. Der 35-jährige Haas und der 31-jährige Federer und ihre Familien sind privat eng befreundet und absolvieren immer wieder gemeinsame Trainingslager. Erst kürzlich haben sie sich in der Schweiz auf die Sandplatzsaison vorbereitet. Am French Open lief es auch lange sehr gut für die beiden bis Haas an Djokovic und Federer an Tsonga scheiterte und im Viertelfinal Schluss war. In Halle gehören sie zu den Favoriten, sind aber beide im oberen Tableau und werden also nicht erst im Finale aufeinandertreffen. Die Top Gesetzten für das Turnier sind Federer und Gasquet und auf dem Weg dahin begegnet der Schweizer zuerst einem Qualifikanten, danach womöglich dem Deutschen Stebe, bis es dann zum Duell mit dem starken Polen Janowicz kommen könnte, welcher in Roland Garros soeben Stanislas Wawrinka in der 3. Runde gefordert hatte.

 

Dann würden wir uns auf das Halbfinale mit Haas freuen, der sich jedoch zuerst gegen Top-Spieler wie Gulbis oder Baghdatis durchsetzen muss. Gasquet begegnet auf seinem Weg in den Final,  dem Österreicher Jürgen Melzer der immer für einen Sieg gut ist, einer ganzen Auswahl an sehr guten Deutschen Spielern bis dann im Halbfinale entweder der Japaner Nishikori oder mit Kohlschreiber ein ehemaliger Gewinner wartet. Eine sehr spannende Begegnung wartet bereits in der ersten Runde in welcher der Franzose Gael Monfils auf den Kanadier Milos Raonic trifft. Wenn man in der Weltrangliste schon mal auf die Position 81 abrutscht wie die Monfils passiert ist, muss man eben schon von Beginn weg sein bestes Tennis zeigen und Raonic wird ein harter Brocken werden, welcher bereits auf ATP 13 steht, 4 Titel gewonnen hat und nun endlich richtig durchstarten möchte.

 

Unser Tipp ist das Roger Federer 10 Jahre nach seinem ersten Triumph in Halle erneut gewinnen wird. Damals 2003 bedeutete der Titel in Halle auch eine Superform für Wimbledon und seinen ersten Grand Slam Gewinn. Hoffentlich also ein gutes Omen für sein Lieblingsturnier. Halle ist aber nur eines von vier Vorbereitungsturnieren auf Rasen. Wir liefern aktuellste Spielresultate von den ATP Turnieren Aegon International in Eastbourne, den Topshelf Open s-Hertogenbosch und den Aegon Championships in Queens London. Das Turnier in Queens wartet jedes Jahr mit Tennisgrössen auf und man freut sich voller Freude auf den Rückkehrer Andy Murray. Spannende Duelle mit Tomas Berdych, Juan Martin del Potro, Jo-Wilfried Tsonga, Marin Cilic, Sam Querrey, Kevin Anderson und Grigor Dimitrov sind garantiert.

 

Wir bleiben bei jedem Ballwechsel ganz nahe dran und liefern aktuellste Spielresultate zu euch, wo immer ihr auch gerade seid.

Diesen Beitrag teilen